• Der BaunachRadweg - Die Allianz erlebbar machen

    Nach dem Vorbild des MainRadweges (www.mainradweg.com) die Region für Radfahrer aller Generationen intressant machen, egal ob Rennrad, E- oder Mountainbike. Es ist auch denkbar verschiedene Erlebnistouren mit in das Konzept zu integrieren. (z.B. Veitenstein, Stufenburg, Steinerlebnisweg bei Maroldsweisach usw.) Das ganze am besten in Kooperation mit dem Naturpark Hassberge um den BaunachRadweg in das bestehende Radwegenetz zu integrieren. Der eigentliche BaunachRadweg könnte von Baunach aus entlang der Bahngleise bis Leucherhof geführt werden, ab dort könnten vorhandene Flurwege genutzt, bzw. ausgebaut werden. Von Reckendorf aus könnte man über die Zeitzenhofer Str. bis Manndorf, dann über Treinfeld weiter nach Ebern. Ab Ebern könnte man sicher auch bestehende Radwege bis Maroldsweisach nutzen. Am besten mal die Seite des MainRadweges (http://www.mainradweg.com) anschauen, so ähnlich könnte der Internetauftritt des BaunachRadweges auch aussehen. Der Radweg wäre eine gute Möglichkeit die Baunach-Allianz für alle erlebbar zu machen.

    # 37

    Tourismus und Freizeit

    Dieser Beitrag wurde 92 mal angeschaut

    Aw: Der BaunachRadweg - Die Allianz erlebbar machen

    Der Baunachgrundradweg ist ein sehr guter Vorschlag Dieser ließe sich auch gut mit dem Maintal verbinden. Die Verbindung besteht ja bereits von Ebrlsbach bis Breitbtunn. Die Planung bis Kirchlauter / Goggelgereut steht und wird in Kürze realisiert. Leider geht es Tentweinsdorf nicht weiter. Hier verweigertan sich dem Fortschritt Leider!