• Oberflächenversiegelung vermeiden

    Wie schon in der Analysephase festgestellt (7.3.2017), sollte nach Möglichkeit die weitere Oberflächenversiegelung vermieden werden. Gute Vorschläge dazu sind bspw. das Projekte eines gemeinsamen Gewerbegebiet in der Baunach-Allianz, für das sicherlich weniger Naturfläche überbaut werden muss als wenn jeder Ort sein eigenes Gewerbegebiet inkl. Zufahrt usw. aufbaut. Auch kann man bereits versiegelte/bebaute Flächen für neue Zwecke verändern (bspw. ehemaliger REWE in Baunach) oder nicht mehr benötigte Flächen rückbauen. Wir benötigen unsere freien Flächen für Landwirtschaft, Natur und Tourismus.

    # 115

    Siedlungsentwicklung

    Handlungsfeld
    Siedlungsentwicklung
    Thema
    Sanierung und Umbau
    Kategorie
    Ziel
    Ort
    Baunach
    Dieser Beitrag wurde 38 mal angeschaut